Denken Sie über den Kauf von Bitcoin nach? Vorsichtsmaßnahmen für Early Adopter Neue Crypto-Händler

WhalePanda ist der Gastgeber von Magical Crypto Friends, einem monatlichen Podcast auf YouTube, in dem Branchenführer Charlie Lee, Erfinder von Litecoin; Samson Mow, Chief Strategy Officer von Blockstream und Chief Executive von Pixelmatic; und Riccardo Spagni, leitender Betreuer von Monero, erklären Kryptonachrichten und technische Probleme.

Nach sieben Jahren der Beobachtung der Kryptowährungsmärkte legt ein früher Bitcoin-Anwender seine Beobachtungen zur Entwicklung der Branche dar und warnt neue Händler

Nachdem Bitcoin sein drittes Halbierungsereignis abgeschlossen hat, teilt WhalePanda seinen 227.000 Followern auf Twitter mit, dass die Kryptowährung in die nächste Phase hier eintritt ein Weg, der für Spekulanten, die die Grundlagen nicht verstehen, mit Risiken und Nachteilen behaftet ist Handel oder die Volatilität von Bitcoin.

„Mit dem Beginn der 4. Bitcoin-Epoche werden wir bald einen weiteren großen Zustrom neuer Leute in diesen Raum sehen. Hier sind einige meiner Gedanken und Beobachtungen nach 7 Jahren in diesem Raum.

Ist es zu spät, um Bitcoin zu kaufen? Nein, auch: Sie müssen kein volles Bitcoin kaufen. Investieren Sie kein Geld, das Sie sich nicht leisten können, zu verlieren, oder das Sie möglicherweise bald brauchen. Dies ist eine riskante Investition. Selbst wenn Sie sich jetzt für den Kauf von Bitcoin entscheiden, werden Ihnen die Leute in ein paar Jahren sagen, dass Sie gerade Glück gehabt haben. “

Bitcoin

Soll ich handeln?

Auf Twitter sehe ich all diese Leute, die behaupten, riesige Geldbeträge zu verdienen.
Wenn Sie bereits nicht zu 100% davon überzeugt sind, ob Sie handeln sollten oder nicht: Nicht. Selbst wenn Sie zu 100% sicher sind, dass Sie handeln sollten, würde ich Ihnen dennoch raten, dies nicht zu tun. Die Mehrheit der Menschen verliert.

Ich habe beschlossen, dir nicht zuzuhören und trotzdem zu handeln. Soll ich einer bezahlten Gruppe beitreten? Oder für Signale anmelden? Oder zahlen Sie für einen (Options-) Handelskurs.

Nein, diejenigen, die nicht für sich selbst handeln, unterrichten (oder bezahlte Gruppen leiten) können, da dies die einzige Möglichkeit ist, in diesem Bereich tatsächlich Geld zu verdienen